Pop Art - Skulpturenedition

Eigens für die Ausstellung „Werner Berges – Pop Art“, die noch bis zum 9. Juli 2017 im Augusteum zu sehen ist, hat der Künstler eine Skulpturenedition geschaffen. In der ca. 40 cm hohen Plastik aus lackiertem Stahl positioniert Werner Berges die Silhouetten zweier Frauenfiguren in und vor einem engmaschigen Gitternetz aus Rasterpunkten, in das ein weiterer Ausschnitt einer weiblichen Figur eingelassen ist.

Werner Berges, o. T., 2017, Foto S. Adelaide
Werner Berges, o. T., 2017, Foto S. Adelaide

Die 2017 entstandene Edition fügt sich in die in der Ausstellung gezeigten Pop Art-Werke des Künstlers aus den 1960er und 1970er Jahren ein, in denen sich das Zentralmotiv der Frau ebenso wiederfindet wie die Verwendung von Rasterpunkten und Positiv-Negativ-Flächen. Gleichzeitig knüpft der Künstler mit der Wahl von Grundfarben (hier Rot und Gelb) und dem Spiel mit Perspektive und Mehransichtigkeit auch an seine jüngeren Werke an. So präsentiert er mit dieser Plastik eine kleine Variante seiner größeren Skulpturen, die unter dem Titel „Jede Menge Leute…“ in öffentlichen Räumen unter anderem in Lohe (Oldenburg), Cloppenburg, Freiburg oder Mainz ihren Platz gefunden haben. 
Die Auflage der signierten und nummerierten Edition ist auf 44 Stück limitiert. Sie ist während der Laufzeit der Ausstellung im Landesmuseum Oldenburg für nur 750,00 Euro anstatt 1.250,00 Euro erhältlich und kann im Augusteum erworben werden.

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10