Prinzenpalais

Das Prinzenpalais beherbergt die Galerie Neue Meister mit einer exzellenten Sammlung an Malerei und Skulptur der Klassischen Moderne. Zu den Höhepunkten zählen Gemälde der deutschen Romantik, der Worpsweder Künstlerkolonie, der Impressionisten Corinth, Liebermann und Slevogt sowie der bedeutende Bestand an Werken der Brücke-Maler Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, Ernst Ludwig Kircher und Emil Nolde.

Gezeigt werden auch Werke von Franz Radziwill, von dem das Landesmuseum Oldenburg die größte öffentliche Sammlung besitzt. Die deutsche Nachkriegskunst ist unter anderem mit Arbeiten des Informel sowie der Künstler der sogenannten Leipziger Schule präsent.

Einen umfassenden Überblick und spannendes Hintergrundwissen zur Galerie Neue Meister finden Sie in unserem Besucherführer.

Orientierungsplan

Orientierungsplan Prinzenpalais, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

Der Orientierungsplan als pdf zum Download mit Grundrissen von Schloss, Augusteum und Prinzenpalais erleichtert Ihnen die Wegeleitung und bietet einen Überblick über die Sammlungen und Highlight-Objekte des Landesmuseums. 

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10