Zehn Jahre Neuerwerbungen

31. Oktober 2020 bis 24. Januar 2021 im Prinzenpalais

Aus den zahlreichen Neuerwerbungen des Landesmuseums der letzten zehn Jahre zeigt die Kabinettschau im Prinzenpalais besonders kostbare und selten gezeigte Arbeiten
auf Papier: von den farbstarken Aquarellen der Brücke-Expressionisten Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff über Arbeiten der herausragenden Künstlerinnen Emma Ritter
und Martel Schwichtenberg bis hin zu kraftvollen Werken der nordwestdeutschen Künstler Fritz Fuhrken und Franz Radziwill. Die Positionen der Klassischen Moderne treten in Dialog mit Arbeiten der Pop Art und der lyrischen Abstraktion der Nachkriegszeit und verbinden sich zu einem farbstarken Kaleidoskop moderner Positionen.

Die Kabinettschau präsentiert damit einmal mehr Schätze aus der Grafischen Sammlung des Landesmuseums und versteht sich auch als Hommage an all diejenigen, die als Freunde und Förderer des Museums die Erwerbungen mit ermöglicht haben.

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr