Ab dem 1. September 2020 beginnen im Prinzenpalais die Aufbauarbeiten für die Schau Die Vier Unvergesslichen – Das russische Zarenhaus und der Oldenburger Hof in der Zeit von Lavater und Tischbein, die ab dem 3. Oktober 2020 zu sehen sein wird. Erstmals widmet sich das Landesmuseum mit der Sonderausstellung der engen Beziehung zwischen Oldenburg und Russland im 19. Jahrhundert und schlägt die Brücke zwischen der deutsch-russischen Freundschaft und den in jener Zeit am Hofe populären physiognomischen Zeichnungen Lavaters und Tischbeins.

Für die Dauer des Umbaus sind die Präsentationsräume Kubofuturismus, Neue Sachlichkeit, das historische Prinzenzimmer und Kunst nach 1945 im ersten Obergeschoss der Galerie Neue Meister für Besucherinnen und Besucher nicht zugänglich. Die Werke Radziwills, die sonst ebenfalls in der Dauerausstellung im Prinzenpalais ausgestellt werden, sind noch bis zum 4. Oktober 2020 Teil der Sonderausstellung Franz Radziwill – 125 Werke zum 125. Geburtstag im Oldenburger Schloss.

 

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr