600 Jahre Wunderhorn

Ein Oldenburger Kleinod macht Geschichte(n)

3. April bis 1. August 2021
im Oldenburger Schloss

Es ist das wohl berühmteste Trinkgefäß des Mittelalters: das Oldenburger Wunderhorn. Um seine Herkunft rankt sich eine Legende, die die Menschen bis heute in ihren Bann zieht. Vor allem im 19. Jahrhundert stieß das Oldenburger Horn auf großes Interesse bei Künstlern und Literaten der Romantik, die sich von dem Begriff „Wunderhorn“ inspirieren ließen und ihn auf eigene Weise interpretierten. So geht z.B. die Volksliedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ von Achim von Arnim und Clemens Brentano auf das Oldenburger Trinkhorn zurück. Das Landesmuseum rückt nun erstmals die prunkvolle Oldenburger Kopie in den Mittelpunkt einer Kabinettschau und widmet sich mit weiteren Kopien, Gemälden und Grafiken vom 17. bis ins 21. Jahrhundert seiner Geschichte sowie den bis heute anhaltenden Nachwirkungen. Das in Form eines Büffelhorns gearbeitete Trinkgefäß gehört heute zur „Kongernes Samling“ im Schloss Rosenborg in Kopenhagen.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist eine Anmeldung für den Museumsbesuch online über das Terminbuchungssystem erforderlich. Aktuelle Hygiene- und Vorsorgemaßnahmen für Museumsgäste können unter www.landesmuseum-ol.de eingesehen werden.

Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung:

Download Pressemitteilung 600 Jahre Wunderhorn

Download Pressebilder

Druckfähige Pressbilder zum Download finden Sie auf dieser Seite. Die honorarfreie Reproduktion der Pressebilder ist nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung bei Nennung der vollständigen Creditline erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung bitten wir Sie, selbständig die Fragen des Urheber- und Nutzungsrechts zu klären.
Mit freundlicher Bitte um Zusendung eines Belegexemplars an die Pressestelle des Landesmuseums.

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr