Stellenangebot

Wissenschaftliches Volontariat am Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg

 

Oldenburg, den 21. September 2020

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in (w/m/d). Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet.

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte zählt zu den wichtigsten Kunstmuseen in Nordwestdeutschland und ist Teil des Betriebs Niedersächsische Landesmuseen Oldenburg.

Seine Sammlungen und Ausstellungen werden im Schloss, Augusteum und Prinzenpalais präsentiert – drei historischen Gebäuden im Zentrum der Universitätsstadt Oldenburg.

Das ausgeschriebene Volontariat ist vorrangig der Abteilung Bildende Kunst zugeordnet: Den Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit bildet die wissenschaftliche Unterstützung der Sammlungsleiterin und der Sammlungsleiter in den Bereichen Erschließung und Bearbeitung der Bestände sowie Ausstellungsplanung und -organisation.

Voraussetzungen sind

  • ein mit Master oder Magistergrad abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte und exzellente Fachkenntnisse
  • Erfahrungen in der Museumsarbeit, die durch Praktika und/oder Werkverträge erworben wurden
  • schnelle Auffassungsgabe, Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Publikationserfahrung (durch die Mitarbeit an der Redaktion von Museumspublikationen und/oder die Veröffentlichung eigener kunstwissenschaftlicher Textbeiträge).

Erwünscht sind ferner

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Archivalien und der wissenschaftlichen Recherche
  • sehr gute Englisch-, Italienisch- und/oder Niederländischkenntnisse
  • Erfahrungen in der Anwendung der Datenbank MuseumPlus
  • digitale Kompetenz, insbesondere in Hinblick auf digitale Museumsformate

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Mitarbeit in dem engagierten Team unseres Hauses, eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe mit eigenen Verantwortungsbereichen und eine Vergütung in Höhe von 50 v.H. des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TV-L.

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg fördert die Gleichstellung und begrüßt daher alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Beschäftigten sehen sich die Landesmuseen Oldenburg in besonderer Weise verpflichtet. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ihnen ein frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Alle anderen Unterlagen werden nach den abgeschlossenen Besetzungsverfahren im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vernichtet.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – ohne Portraitfoto – bis zum 11. Oktober 2020 an das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, Herrn Professor Dr. Rainer Stamm, Prinzenpalais, Damm 1, 26135 Oldenburg oder online an bewerbung@landesmuseen-ol.de

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr