25.05.2018
18.30 Uhr
Schloss

Eröffnung der Ausstellung "Exotische Pflanzen - Blumenwelten von Emil Nolde und Karl Schmidt-Rottluff"

Schloss
Die Eröffnung findet im Schlosssaal statt.

Die Maler Emil Nolde (1867-1956) und Karl Schmidt-Rottluff (1884-1976) waren seit einem gemeinsamen Sommeraufenthalt auf der Ostseeinsel Alsen im Jahr 1906 eng miteinander befreundet. Beide teilten die Faszination für Natur und Landschaft und insbesondere für die Pflanzen- und Blumenwelt, wo sie die Motive für ihre leuchtende Malerei fanden. Es sind vor allem die exotischen Zierpflanzen, die zwar in Europa kultiviert werden, ursprünglich aber aus Asien sowie Nord- und Mittelamerika eingeführt wurden, denen sich die beiden Künstler immer wieder widmeten. Die Ausstellung präsentiert rund 80 Werke, die von der Faszination, aber auch von der Freundschaft der beiden Künstler erzählen und Kunstfreunde wie Pflanzenliebhaber dazu einladen, in die farbgewaltigen Blumenwelten der beiden Expressionisten einzutauchen.


Eröffnung:
Freitag, 25. Mai 2018, 18.30 Uhr
Schloss, Schlossplatz 1, 26122 Oldenburg

Die Ausstellung ist zu sehen im Augusteum, Elisabethstraße 1, 26135 Oldenburg.

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10