15.09.2019
15 – 16 Uhr
Schloss

Öffentliche Führung durch die Kabinettausstellung "Graf Anton Günther und sein Weserzoll"

Schloss
Eintritt zzgl. 3 €
Treffpunkt: Kasse Schloss

24. März bis 15. September 2019
im Oldenburger Schloss

Vom 6. September 1619 datiert ein Beschluss, worin dem Oldenburger Grafen Anton Günther als Entschädigung für Aufwendungen im Küsten- und Deichschutz ein Zoll auf der Weser genehmigt wurde. Damit war die Weiche gestellt für eine der wichtigsten Einnahmequelle des Oldenburger Grafenhauses. 1803 musste Oldenburg zwar auf diese Geldquelle verzichten, erhielt aber zum Ausgleich die Ämter Wildeshausen, Vechta und Cloppenburg. Insofern hätte es ohne Weserzoll kein Südoldenburg (1803 – 1946) gegeben. Die Kabinettausstellung im Oldenburger Schloss zeigt am Beispiel des Weserzolls alle Regierungsprinzipien Graf Anton Günthers beispielhaft auf. Zur Ansicht kommen hauseigene Bestände wie Portraits, Gnadenpfennige, Konterfeibüchsen und Münzen, aber auch Archivalien des Landesarchivs Oldenburg.

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie monatlich per E-Mail über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Neuigkeiten des Landesmuseums.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg Ihre personenbezogenen Daten für den Erhalt des Newsletters verarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr

HomeǀAnfahrt

Eintrittspreise:
6 €, 4 € ermäßigt
Kinder (7 - 17 Jahre): 1,50 €
Familienkarte: 10